Der dritte Band der Mäuseabenteuer führt diesmal unter den Meeresspiegel. Bei „Lindbergh“ fliegt die Maus Pete gemeinsam mit dem Mäuseprofessor hoch in die Luft, in „Armstrong“ reisen sie bis zum Mond und nun tauchen sie hinab zu einer Entdeckung, die die Welt erleuchtet.

Denn die Mäusewelt hat sich verändert: Die klugen Mäuse studieren an den Universitäten und verfolgen gespannt die vielen Erfindungen der Menschen. So erfährt Pete von eben diesem Schatz auf dem Meeresgrund und macht sich gemeinsam mit seinem Mäuseprofessor auf, um den Schatz zu bergen. Dabei erleben sie spannende Abenteuer und machen eine erleuchtende Entdeckung.

Torben Kuhlmann hat in seiner Edison-Geschichte seine Begeisterung für Science-Fiction, Wissenschaft und Abenteuer weitergeführt. Was mich wirklich fasziniert, sind die atemberaubenden Illustrationen – alleine deswegen muss man das Buch gesehen haben!

Torben Kuhlmann: Edison. Das Rätsel des verschollenen Mauseschatzes
ab 5 Jahren
ISBN: 978-3-314-10447-3
Nord-Süd Verlag
EUR 22,70