Was erwartet dich dort?

In Zürs am Arlberg befindet sich seit Sommer 2021 der höchstgelegene Spielplatz Vorarlbergs. Gleich neben der Bergstation der Seekopfbahn, auf 2207 m Seehöhe, können Kinder ihre Geschicklichkeit testen und trainieren. Du erreichst den Spielplatz entweder mit der 4er-Sesselbahn. Oder du wanderst rauf, was landschaftlich wunderschön ist, allerdings einiges an Kondition verlangt. Wenn du wenige Minuten abwärts gehst kommst du zu einer öffentlichen Grillstelle und zum Zürsersee. Der See ist kitschig und auf dem See befindet sich eine Plattform, die du über einen schmalen Steg erreichst. Mit etwas Glück ist die Relax-Liege grad frei, wenn du dort bist.

Wir sind mit der Bahn rauf gefahren und dann über das sogenannte Wiesele nach Lech gelaufen. Das ist wirklich lohnenswert, denn für wenige Wochen im Jahr verwandelt sich dieses Stück Natur in ein buntes Pflanzenparadies, das auch einige tierische Überraschungen zu bieten hat. Für den Weg vom Zürsersee nach Lech haben wir (mit Pausen) rund 3 Stunden gebraucht. Nimm eine Windjacke und Ersatzsocken mit. Außerdem müssen die Kinder unbedingt trittsicher sein.

Eine genaue Wegbeschreibung findest du auf dieser Seite von Lech Zürs Tourismus.

Wir danken unseren Partnern:

Hinweis: Erwähnungen und Verlinkungen im Blogartikel sind unbezahlte Werbung.