Auf etwas warten müssen fällt Kindern generell schwer. Ganz besonders schwierig ist diese Herausforderung, wenn die Kinder Hunger haben oder aufgeregt sind.

Damit du ab sofort immer ein Spiel griffbereit in der Tasche hast, haben wir Spielblöcke entworfen. Dabei handelt es sich um bekannte Spiele, die wir adaptiert haben. Ab Mitte Juli 2021 kannst du unsere Spielblöcke in jeder Buchhandlung kaufen.

Kästchen-Jagd

Das Ziel ist es, möglichst viele Kästchen zu erobern. Das gelingt, sobald der letzte Strich eines Kästchens gemalt ist.
Ablauf: Ihr verbindet abwechselnd zwei Punkte mit einem Strich. Wer ein Kästchen mit dem vierten Strich vollendet, hat es erobert. Das darf dann mit einem Symbol oder dem Anfangsbuchstaben seines Namens Kreuz markiert werden. Der Spielzug endet, wenn kein Kästchen mehr vollendet werden kann. Wenn alle Kästchen gesetzt sind, ist das Spiel zu Ende. Gewonnen hat, wer am meisten Kästchen erobert hat.

Kreis und Kreuz

Entscheidet, wer von euch die Kreuze und wer die Kreise malt. Diese setzt ihr abwechselnd in ein freies Feld.
Wer zuerst drei seiner Zeichen in eine Zeile, Spalte oder Diagonale setzen kann, gewinnt. Wenn es keinem von beiden gelingt, sind beide Sieger!

Boote versenken Mini

Jeder darf seine 4 Boote im oberen Spielfeld einzeichnen. Jetzt beginnt die Fragerunde, bei der gegenseitig die Koordinaten abgefragt werden, um die gegnerischen Boote zu versenken. Bei einem Treffer, darf man „Boot versenkt“ rufen und das Kästchen im oberen Spielfeld mit einem Kreuz markieren. Hat jemand einen Treffer erzielt, darf nochmals gefragt werden. Hat man falsch geraten, kommt ein Punkt ins Kästchen und es wird gewechselt.

ABC Haus

Jemand von euch denkt sich ein Wort aus und malt für jeden Buchstaben einen kurzer Strich auf die Linie. So sehen die anderen, wie lange das Wort ist. Der Reihe nach darf jeder einen Buchstaben sagen. Kommt der Buch- stabe im Wort vor, wird er an die entsprechende Stelle geschrieben, wenn nicht, wird eine gepunktete Linie des ABC-Hauses nachgefahren. Ist das Haus angemalt, bevor das Wort erraten wurde, darf man sich ein neues Wort ausdenken. Wer das Wort errät, darf sich in der nächsten Runde einen neuen Begriff überlegen.

Boote versenken

Jeder darf 10 Boote im oberen Spielfeld einzeichnen. Die Boote dürfen senkrecht oder waagerecht liegen. Zwischen den Booten muss mindestens ein Kästchen frei bleiben. Es beginnt die Fragerunde, bei der gegenseitig die Koordinaten abgefragt werden, um die gegnerischen Boote zu versenken. Hat man falsch geraten, markiert man das Kästchen mit einem Punkt und es wird gewechselt.

Hat jemand einen Treffer erzielt, wird das Kästchen mit einem Kreuz markiert. Es darf weiter gefragt werden. Ist das ganze Boot markiert, wird „Boot versenkt“ gerufen.

Tipp: Da zwischen den Booten ein Kästchen frei bleiben muss, kannst du um das versenkte Boot gleich alle angrenzenden Kästchen mit einem Punkt markieren.

Wir danken unseren Partnern:

Hinweis: Erwähnungen und Verlinkungen im Blogartikel sind unbezahlte Werbung.