Mit Kindern einkaufen gehen kann manchmal ziemlich nervig sein, oder? Sie halten es kaum länger als 10 Minuten ohne „Abenteuer“ aus, ihr Entdeckerdrang ist einfach zu groß. In so einem Fall hilft nur eines: ein Kinderprogramm muss her. Und zwar eines, das möglichst lange attraktiv ist. Das Areal Am Garnmarkt in Götzis hat mit uns gemeinsam eine tolle Schnitzeljagd entwickelt und umgesetzt.

Alle Kinder sind eingeladen, 8 Rätsel zu lösen und sich dann eine Überraschung abzuholen. Was uns besonders gut gefällt, ist der kostenlose und einfache Zugang. Alles was du brauchst sind ein Stift und ein aufgeladenes Handy, das QR Codes lesen und öffnen kann.

Anleitung

  • Du brauchst nur einen Stift und ein Handy, das die QR Codes lesen und öffnen kann.
  • Gehe zu den 8 Stationen und scanne jeweils den QR Code. Die Reihenfolge darfst du selbst bestimmen.
  • Lies die jeweilige Aufgabe und notiere das Ergebnis. Wichtig ist, dass du das Ergebnis in das richtige Feld schreibst.
  • Wenn alle 8 Felder ausgefüllt sind, gehe zur Belohnungs-Station. Welche das aktuell ist, steht auf der Karte (QR Code).
Bei der Am Garnmarkt Schnitzeljagd geht es darum, das Gelände und die Gebäude genau zu betrachten. Die Kinder müssen Symbole finden, Gegenstände zählen und leichte Aufgaben erledigen.

Die Aufgaben sind so gestaltet, dass ältere Kinder ganz ohne Hilfe auskommen und jüngere Kinder mit ein wenig Unterstützung ein Erfolgserlebnis haben. Wir haben für eine Runde ca. 35 Minuten gebraucht.

Die Am Garnmarkt Schnitzeljagd ist eine Ferien-Aktion und startet am Montag, 12. Juli 2021.

Die Aufgaben bei den Stationen wechseln alle 14 Tage. Überraschungsgeschenke gibt es, solange der Vorrat reicht. Die Am Garnmarkt Schnitzeljagd kann selbstverständlich auch ohne Karte, gespielt werden. Dann brauchst du nur das Handy.

Wichtiger Hinweis: der Rechtsweg ist ausgeschlossen und die Eltern sind jederzeit für ihre Kinder verantwortlich.

Wir wünschen dir jetzt schon viel Spaß :O)

Wir danken unseren Partnern:

Hinweis: Erwähnungen und Verlinkungen im Blogartikel sind unbezahlte Werbung.