Salzburg ist immer eine Reise wert. Die Mozartstadt ist nicht nur architektonisch und geschichtlich beeindruckend, sie hat für Kinder einiges zu bieten. Die Anreise dauert mit dem Auto zwischen 3 und 4 Stunden, der Railjet fährt von Bregenz zum Salzburger Hauptbahnhof in viereinhalb Stunden. Über die Zugbrücke begrüßt Salzburg die Zugreisenden mit einem imposanten Blick auf die Festung Hohensalzburg.

Festung Hohensalzburg

Die Festung Hohensalzburg ist eine der größten Burganlagen des 11. Jahrhunderts. Die Fürsterzbischöfe demonstrierten mit diesem Bauwerk ihre Macht. Zur Festung kommt man zu Fuß oder mit der Standseilbahn. Beide Wege sind beeindruckend. Ein Besuch der Festung zahlt sich auf jeden Fall aus.

Dom zu Salzburg

Der Dom wurde den Landespatronen Rupert und Virgil gebaut. Das barocke Bauwerk wurde 774 fertig gestellt.

Haus der Natur

In diesem Museum kann man den ganzen Tag verbringen und man hat noch nicht alles gesehen. Von Dinosauriern, Mammuts und Haien geht es dann ins Science Lab. Es darf ausprobiert und erlebt werden. Dieses Museum ist ein Highlight für alle Kinder.

Spielzeugmuseum

In direkter Nähe zum Haus der Natur findet sich das Spielzeugmuseum. Mit wechselnden Ausstellungen zeigt es kindgerechte Inhalte. Auch hier darf gespielt und probiert werden. Highlight unserer Kinder ist der Raum mit der Kugelbahn.

Zoo Hellbrunn

Von Alplaka bis Zwergziege sind hier Tiere aus der ganzen Welt zu sehen. Pinguine, Geparden, Steinböcke, das Affenhaus, die Löwen… Für müde Kinderbeine können Leiterwagen geborgt werden. Von der Stadt aus fahren Busse nach Hellbrunn, für BesucherInnen des Tiergartens ist der Eintritt kostenfrei.

Wasserspiele

Wasserautomaten, Grotten, Brunnen – Markus Sittikus ließ eine Anlage erbauen, mit der er seine Gäste erstaunte, unterhielt und an der Nase herumführte. Ein Spielzeug für große Kinder. Die Wasserspiele bieten mehr als ein feucht-fröhliches Vergnügen: Sie sind ein einzigartiges Kulturjuwel, das es in dieser Form nirgendwo anders gibt. Von Wasserkraft bewegte Figuren erwarten Familien genauso wie wasserspeiende Hirsche. Tipp: schaut auf den Boden, wo es nasse Stellen gibt. Und: eventuell Wechselkleidung oder Regenjacken mitnehmen – auch bei gutem Wetter.

Hangar 7

Der Hangar-7 am Salzburg Airport ist ein einzigartiges Gebäude, welches eine Sammlung von historischen Flugzeugen der Flying Bulls sowie Formel-1-Rennwagen beherbergt. Bonus: der Eintritt ist kostenfrei. Ein Besuch zahlt sich auf alle Fälle aus, die Flugzeuge sind sehr beeindruckend. Auch die Kapsel, aus der Felix Baumgartner gesprungen ist, kann im Hangar 7 besichtigt werden.

Weitere Vorschläge für Familien mit Kindern in Salzburg gibt es auf der Website von Salzburg Tourismus.

Wir danken unseren Partnern:

Hinweis: Erwähnungen und Verlinkungen im Blogartikel sind bezahlte Werbung.

Wir danken unseren Partnern:

Hinweis: Erwähnungen und Verlinkungen im Blogartikel sind bezahlte Werbung.