Wie wir unsere Kinder dazu bringen, Obst und Gemüse zu essen

Kochen ist für viele eine genussvolle Arbeit. Deshalb gestalten sie ihre Mahlzeiten sehr sorgfältig und mit viel Liebe fürs Detail. Du hast wenig Zeit, willst dennoch eine coole und gesunde Jause vorbereiten? Hier findest du tolle Anregungen, köstlich und kindgerecht. 


Oft liegt es nur an der Aufmachung, dass Kinder sich doch mal dazu hinreißen lassen, ein Gemüse zu kosten. Kleine Details reichen, dass aus einem gewöhnlichen Toast ein herziger Fisch wird (siehe Bild ganz oben). Für die Flossen eignen sich Orangen, Äpfel, Kiwi, Tomaten, Paprika oder Käsescheiben. Für die Augen und Luftblasen kannst du Bananen, Kirschen, Trauben, Karotten, Gurken, Minitomaten verwenden. Für das Seegras als Dekoration auf dem Teller eignet sich grüner Paprika, Löwenzahn oder Rucola. 


Für den kleinen Marienkäfer (siehe oben) brauchst du 1 große Tomate, 1 Cocktailtomate, 2 Oliven, Schnittlauch, 1 Salatblatt, 1 Käsescheibe und 1 Brotscheibe.

Für die  Augen kannst du zwei kleine Kreise aus Radieschen ausstechen und jeweils ein kleines Loch in die Mitte stechen. Durch diese Öffnung steckst du Gewürznelken und befestigst dann alles in der Tomate. Es gibt aber auch fertige Deko-Augen, die du mehrmals verwenden kannst. 


Wie schaffst du es, dass dein Kind regelmäßig Gemüse oder Obst isst? Wir freuen uns über deine Ideen, am einfachsten per Mail an info@familien-freizeit.at

Vielen Dank im Voraus!

Dein Familien-Freizeit Team Helga, Nina und Heidi

Du möchtest nie wieder etwas verpassen? Dann folge uns auf: Facebook oder Instagram
Und über ein Like oder deine Empfehlung freuen wir uns auch. Danke :O)