Alle Rezepte sind für 4 Personen gerechnet. Eine Vielzahl weiterer Rezepte findest du hier. Viel Spaß beim Nachkochen!

Kaiserschmarrn

200 g Mehl, 30 g Zucker, 1 Prise Salz und 4 Dotter zu einem glatten, dickflüssigen Teig verrühren. 4 Eiklar steif schlagen und unterheben. 40 g Butter erhitzen, Teig langsam eingießen und beidseitig anbacken. Bei 180 °C für 10 – 12 min fertig backen. Mit zwei Gabeln in Stücke reißen.

Bratkartoffel

8 Kartoffeln und 2 Zwiebeln schälen und klein schneiden. Öl in der Pfanne erhitzen, Kartoffeln kurz anbraten, Zwiebeln hinzufügen und alles gut anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Spiegelei braten und gemeinsam mit den Kartoffeln servieren.

Lachsnudeln

350 g Bandnudeln kochen. 200 g Lachs in Stückchen schneiden. 1 Zwiebel würfeln und anbraten, Lachs hinzufügen. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft würzen und 250 ml Schlagrahm dazugeben. Nudeln hinzufügen und mit Petersilie bestreuen.

Gefüllte Paprika

4 Paprika waschen und aushöhlen. 150 g Rundkornreis kochen. 1 Zwiebel würfeln und anrösten. Zwiebel mit 300 g Hackfleisch, ausgekühltem Reis, 1 Ei, 2 TL Salz, 1 Msp. Pfeffer und ½ Bund Petersilie gut verrühren und in die Paprika füllen. Mit 1 l Tomatensauce 25 Minuten bei 180 °C im Backrohr garen.

Krautfleckerl

1 Krautkopf putzen, vierteln, schneiden, salzen und 15 min stehen lassen. 10 g Kristallzucker in 1 EL Butterschmalz karamellisieren, 2 gewürfelte Zwiebeln darin hell rösten, das Kraut dazu geben. Zugedeckt weich dünsten, mit Pfeffer würzen. Die gekochten Fleckerl beigeben.

Flammkuchen

400 g Mehl, 240 g Wasser, 4 EL Olivenöl und Salz zu einem glatten Teig verkneten. 30 Minuten ruhen lassen. 2 Becher Sauerrahm mit Salz und Pfeffer glattrühren. Teig ausrollen, mit Sauerrahm bestreichen und nach Belieben belegen (Zwiebeln, Speck, Gemüse, etc.). Mit Salz und Pfeffer würzen. Bei 225 °C ca. 15 Minuten backen.

Kartoffelsuppe

800 g Kartoffel und ein Bund Suppengrün schneiden und mit 1,5 l Brühe zum Kochen bringen. 20 Minuten weich kochen. Die Suppe pürieren, 150 g Crème fraîche unterrühren, nochmals kurz aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Kabeljau mit Ofengemüse

500 g Kabeljaufilet waschen, trocken tupfen, in Stücke schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Mit Rosmarin und Oregano würzen. Zucchini, Kartoffeln, Cocktailtomaten, Kapern, Schalotten schneiden und mit dem Fisch in die Auflaufform geben. Mit 200 ml Fischfond aufgießen, bei 180 °C 30- 40 Minuten garen.

Gemüse-Risotto

1 Zwiebel schneiden und anschwitzen. 250 g Risottoreis kurz mit anschwitzen, mit gesamt 800 ml Brühe immer wieder aufgießen, bis diese verkocht ist (ca. 20 min). Zucchini, Karotten, Lauch schneiden und kurz anbraten, Erbsen dazugeben. Mit Salz, Pfeffer, Rosmarin, Thymian, Oregano würzen, 5 min weiter garen, alles zusammen mit 150 g Parmesan vermischen.

Couscous-Hühnchen-Topf

300 g Hühnchenbrust schneiden, in der Pfanne anbraten und mit Salz würzen, auf die Seite stellen. 800 g Karotten schneiden und andünsten, mit Salz und 1 TL Currypulver würzen. 400 ml Hühnersuppe zugießen und zugedeckt 7 Minuten bei mittlerer Hitze garen. 240 g Couscous hinzugeben und 5 Minuten quellen lassen.

Wurstnudeln

600 g Hörnchen laut Packungsangabe kochen. 2 Zwiebeln und 200 g Hartwurst klein würfeln. In erhitztem Öl zuerst die Zwiebeln anbraten und dann die Wurst hinzufügen. Hörnchen abseihen und dazugeben. Mit Pfeffer und Salz würzen und mit Schnittlauch bestreuen.

Wir danken unseren Partnern:

Hinweis: Erwähnungen und Verlinkungen im Blogartikel sind bezahlte Werbung.